Project Description

Webinarbeschreibung:

Oft stimmt der Schornstein- bzw. Kaminzug nicht. Dies macht sich durch Störungen im Abbrand bzw. der Funktion der Feuerstätte bemerkbar.

Sichtbar wird dies für den Betreiber eines Ofens zum Beispiel durch die schnell verrußende Scheibe. Oft kommt es bei solchen Abweichungen auch zu schlechteren Emissionswerten, z.B. zu starker Rauchgas- und Staubentwicklung bei Holzverbrennung.

Zugbegrenzer, auch Nebenluftvorrichtungen genannt, bieten hier eine Lösung: Sie sorgen dafür, dass ein zu hoher Förderdruck bzw. Schornsteinzug in jeder Minute der Betriebszeit „eingeregelt“, also auf den eingestellten Zugbedarf (Vorgabe des Feuerstätten-Herstellers aus dessen Prüfzeugnis) stabilisiert wird.

Bei Zentralheizungsanlagen, die in separaten Räumen aufgestellt sind, wird der Zugbegrenzer meist in der Verbindungsleitung montiert. Bei Feuerstätten im Wohnraum (z.B. Öfen) gelten zwar dieselben Funktionsregeln – der Einbau kann aber aus optischen oder räumlichen Gründen schwierig werden. In diesem Webinar zeigen wir Ihnen eine Reihe von Lösungsmöglichkeiten.

Zielgruppe:

Hausbesitzer und Betreiber von Öfen / Kachelöfen etc.

Fachniveau:

Grundwissen.

Webinarinhalt:

Informationen, (Problem)Lösungen, Vorgehensweisen und Tipps analog der bestehenden Vorschriften und Normen.

Dauer:

Ca. 60 Min. + Zeit für Fragen und Antworten

Anmeldekriterien:

Kosten: